[BGP 034] Bei anderen läuft alles immer besser? Wenn Social Media mehr nervt als hilft

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-pagination:none;
text-autospace:ideograph-other;
font-size:12.0pt;
font-family:“Times New Roman“,serif;
mso-bidi-font-family:“Lucida Sans“;
mso-font-kerning:1.5pt;
mso-fareast-language:ZH-CN;
mso-bidi-language:HI;}

Wenn Du durch Deinen Social Media Feed scrollst, dann siehst du nur
glückliche Hunde und Katzen, bei denen die Fütterung total reibungslos läuft,
die alles fressen, die nie mäkeln, die ihr Gewicht halten, bei denen Allergien
und Erkrankungen scheinbar kein Thema sind oder problemlos in den Griff zu
bekommen sind? Oder wenn neben Studium, Vollzeit-Job, Kindern… auch noch Näpfe
gepostet werden, die liebevoll dekoriert und so hübsch angerichtet sind, dass
sie in jedem Kochbuch auftauchen könnten. Das alles kann unter Umständen
frustrieren. Es gibt aber ein paar Dinge, die Du in solchen Situationen nicht
vergessen solltest. Darum soll es in dieser Folge gehen.

Barf-Gut | Ute Wadehn

 

Barf-Gut bei Instagram
www.instagram.com/barfgut.de

Du brauchst einen individuellen
Futterplan?
www.tierheilpraxis-wadehn.de

Online-Shop
www.barfgut.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.